“Testfahrt” mit dem Ortlieb Seat-Pack im Weser- und Lipper Bergland.

Um mit dem Rennrad in etwas weiter entfernte Regionen zu gelangen, bieten sich Mehrtagestouren mit leichtem Gepäck an. Eine wunderschöne Region ist zum Beispiel das Weser- und Lipper Bergland.

Als Zielort für den ersten Tag haben wir einen Weg über Porta Westfalica und Lemgo (Pause im Cafe Mia) zu dem kleinen Ort Elbrinxen (Übernachtung im Hotel Lippischer Hof) in der Nähe von Bad Pyrmont gewählt: interessant durch die dort im Sommer lebenden Weißstörche (Verein zum Schutz des Weißstorches). Auf dem Rückweg wollten wir nochmal möglichst viel der schönen Landschaft westlich der Weser befahren. Neben den Kilometern sammelten wir dabei auch reichlich Höhenmeter und dabei war es ausgesprochen angenehm, das Gepäck nicht auf dem Rücken zu transportieren. Statt kleinem Rucksack haben wir Satteltaschen von Ortlieb montiert. Mit unserer Sommergarderobe, um nicht in Radhose am Abendtisch zu sitzen, wären die Backroller-Taschen deutlich unterfordert.

Einfache und sichere Befestigung

Die Taschen sind mit einer (11L Version) oder zwei Laschen (16,5L) an der Sattelstütze befestigt. Zudem werden zwei Riemen die durch die Sattelstreben geflochten. Damit läßt sich die Tasche schnell und sicher montieren. Im Wiegetritt schwanken die Taschen leicht seitlich, aber daran haben wir uns schnell gewöhnt und fanden es nicht weiter störend.

Tourdaten bei Komoot hinterlegt:

Von Benthe nach Elbrinxen

Von Elbrinxen zurück nach Benthe

Das könnte Dich auch interessieren

LipperberglandOrtliebRennradSeat-PackTourenWeserbergland

<< Zurück zur Übersicht